Action!

Hallo, mein Name ist Florian Kalisch! Vor Kurzem habe ich mein Masterstudium (Application Architectures) an der Fakultät Wirtschaftsinformatik der Hochschule Furtwangen mit dem akademischen Grad des Master of Science abgeschlossen.

Im Zuge dieses Studiums spezialisierte ich mich auf die Bereiche Softwarearchitektur, Unternehmensanwendungsintegration, modellgetriebene Softwareentwicklung und Data Warehouse. Zusätzlich dazu konnte ich meinen Interessensbereich der Webentwicklung weiter ausbauen. So sammelte ich durch meine Master-Thesis und angrenzende Projekte praktische Erfahrung mit modernen Web-Technologien und der NoSQL Datenbank Neo4j. Weiterhin interessiere ich mich für Themen der Datenvisualisierung, der Erstellung von Dashboards und der Business-Intelligence.

Ab dem 15.09.2014 arbeite ich als Junior Software Developer bei der MSO Digital.

Als soziale und vernetzte Person bin ich auch in den sozialen Medien präsent. Treten Sie mit mir in Kontakt!

In unregelmäßigen Abständen schreibe ich Artikel. Besuchen Sie doch auch meinen Blog.

projekte
Chrome Extension (QR-Inserter)
Mai 2014
Florian Kalisch Chrome API, QR - Code

Oft werden Internetseiten ausgedruckt, weil im Moment des Lesens eine gedruckte Form besser handhabbar ist. Nach Gebrauch werden diese dann aber vielleicht doch abgeheftet und einige Zeit später fragt man sich: Aus welchem Jahr stammt dieser Druck? Von welcher Internetseite wurde gedruckt? Natürlich lassen sich diese Informationen auch browserseitig in den Druck integrieren. Diese Zusatzinformationen fügen sich dann aber nicht in das Layout der Internetseite ein und der Druck erscheint unschön.

Dieses Tool fasst das Druckdatum, die Quellseite und zusätzliche Notizen in einem QR-Code zusammen, welcher sich dann an beliebiger Stelle in die Webseite (DOM) einfügen lässt.

eBay Kleinanzeigen Tool
April 2014
Florian Kalisch AngularJS, Google Docs

Die Ausgangsbasis für dieses Projekt sind die eBay Kleinanzeigen, welche ein sehr schlichtes Design aufweisen. Die Idee besteht darin, dass die Attraktivität der zu verkaufenden Produkte eventuell gesteigert werden könnte, wenn diese auf einer grafisch ansprechenden Seite präsentiert würden. Außerdem ist die Regionalität der Kleinanzeigen ein wichtiger Aspekt. Interessiert sich ein Käufer für ein Produkt, welches in der gleichen Stadt verkauft wird, so ist es naheliegend, dass dieser das Produkt eventuell noch gerne am gleichen Abend abholen würde.

Das von mir entwickelte Tool stellt eine Art CMS dar, welches seine Daten aus Google Documents bezieht und damit auch von Personen benutzt werden kann, die keine Kenntnisse in der Webentwicklung besitzen.

Master Thesis - Prototyp
27.03.2014 Florian Kalisch Thesis, Recruiting, Prototyp

Nach dem Bearbeitungszeitraum meiner Master-Thesis entstand ein funktionsfähiger Prototyp. Dies geschah einerseits, weil ich das interessante Thema meiner Master Arbeit nicht nur bei einem vielversprechenden Konzept belassen wollte, andererseits, dass ich Erfahrung mit modernen Web-Technologien sammeln wollte.

Der Prototyp besteht aus einer Datenbasis, die innerhalb einer Neo4J Cloud gehostet ist. Die mittels PHP entwickelten Webservices werden durch die Google App Engine bereitgestellt. Die eigentliche Webseite ist unter Einsatz von Bootstrap und AngularJS entwickelt worden.

  • Prototyp
  • Master Thesis
    30.11.2013 Florian Kalisch Thesis, Recruiting, Neo4J

    Im Rahmen meiner Master Thesis beschäftigte ich mich mit der Optimierung des E-Recruiting Prozesses bzw. genauer mit der automatisierten Personalisierung von Anschreiben und entwickelte dazu ein Konzept sowie ein Proof of Concept. Die zugehörige Abschlusspräsentation fand zeitlich nach dem Bearbeitungszeitraum (am 25.03.2014) statt und ist unter dem nachfolgenden Link zu finden.

  • Abstract der Arbeit
  • Abschlusspräsentation
  • Software Architektur
    01.07.2012 Michael Hupe Florian Kalisch Andreas Lauer D. Radjenovic SW-Architektur

    In einem vorlesungsbegleitenden Praktikum entstanden die Architektur sowie ein erster (stabiler) Architekturprototyp für eine webbasierte Fuhrparkverwaltung, welche mittels des Play-Frameworks umgesetzt wurde.

  • Software Architektur: Ausarbeitung
  • Opinion Mining
    13.02.2012 Florian Kalisch BI und CI

    Das Opinion Mining ist ein relativ neues, breit gefasstes Forschungsgebiet, welches sich der Disziplinen Statistik, NLP, Text Mining, Maschinelles Lernen sowie auch Teilbereichen des Data Mining bedient. Im Kontext des Moduls Business Intelligence konnte ich mich mit diesem, in Form eines Projekts, beschäftigen. Es ist zwischen der BI und CI einzuordnen und verfolgt die Zielsetzung, einen Wettbewerbsvorteil für das eigene Unternehmen durch die systematische Beobachtung der Meinungen von Kunden im Internet zu erreichen.

    Der Forschungsbereich des Opinion Mining ist aktuell starker Nachfrage unterworfen und birgt ein hohes Potenzial für Unternehmen. Diese Arbeit gibt eine Einführung in das nötige Hintergrundwissen, welches für das Verständnis der Opinion Mining Methoden nötig ist. Im Anschluss wird die Struktur von zwei Plattformen zur Meinungsäußerung untersucht. Der Schwerpunkt dieser Ausarbeitung liegt auf der Darstellung der Grundlagen und Methodiken des Opinion Mining. Danach erfolgt die Dokumentation der praktischen Umsetzung und ein Fazit.

  • Opinion Mining: Ausarbeitung
  • Opinion Mining: Project Outline Präsentation
  • Opinion Mining: Milestone 1 Präsentation
  • Opinion Mining: Milestone 2 Präsentation
  • Opinion Mining: Final Outline Präsentation
  • Model Driven Software Development
    26.01.2012 Florian Kalisch D. Radjenovic XTEXT APPLause

  • XTEXT: Abschlusspräsentation
  • APPLause: Ausarbeitung
  • APPLause: Abschlusspräsentation
  • Integration Engineering
    17.07.2011 Florian Kalisch D. Radjenovic BizTalk

    Der Themenkomplex des Integration Engineering ist eine weitere Schwerpunktsetzung innerhalb des Masterstudiums. Die Integration nicht homogener Systeme steht dabei im Mittelpunkt, was durch das Konstrukt des Enterprise Service Bus möglich ist. In einem vorlesungsbegleitenden Praktikum bestand die Aufgabe in der Konzeption eines Darlehnsvermittlers (Loan Broker), welcher die Kreditwürdigkeit eines Antragstellers prüft und Angebote bei Banken einholt. Umgesetzt wurde dies mittels des Microsoft BizTalk Servers.

    Die vorliegende Arbeit zielt darauf ab, ein gründliches Verständnis für das Thema Integration Engineering mit dem BizTalk Server 2010 zu liefern. Beginnend mit einer kurzen Einleitung, welche die Notwendigkeit des Integration Engineering unterstreicht, wird das Beispielprojekt Loan Broker vorgestellt, das mit dem BizTalk Server 2010 im Rahmen eines praktischen Semesterprojekts umgesetzt wurde. Die Arbeit fokusiert drei Hauptteile. Im ersten Teil sollen Grundlagen bez¨glich des Themas Integration Engineering vermittelt werden. Die Architektur und die Funktionalität des BizTalk Server bilden den zweiten großen Teil. Der dritte Teil dokumentiert die praktische Umsetzung des Loan Broker und die dabei gemachten Erfahrungen mit dem Einsatz des BizTalk Server 2010. Abschließend werden die während der Umsetzungsphase erkannten Stärken und Schwächen des BizTalk Server zusammengefasst.

  • Integration Engineering: Ausarbeitung
  • Integration Engineering: Abschlusspräsentation
  • Business Software Engineering
    23.01.2011 Florian Kalisch Frank Weisser SAP NetWeaver BPM

    Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Enterprise SOA von SAP und dem SAP NetWeaver Business Process Management (BPM). Die Arbeit vermittelt einen einfachen Einstieg in BPM und zeigt die Tools und Möglichkeiten auf Enterprise Services zu erstellen. Es soll aufgezeigt werden, wie sich die Enterprise SOA von SAP gegen¨ber anderen Ansätzen abgrenzt. In einer praktischen Fallstudie, soll in der ersten Phase, die Arbeit mit dem Process Composer (Tool im BPM) vermittelt werden. In der zweiten Phase wird das Entwickeln und Deployment von Webservices aufgezeigt und in der dritten Phase wird die zwei Phasen zusammengeführt.

  • SAP NetWeaver BPM: Ausarbeitung
  • SAP NetWeaver BPM: Abschlusspräsentation
  • Privat
    Runtastic

    Mittlerweile habe ich das Joggen bzw. schnelles Laufen für mich (wieder) entdeckt und möchte dies auf regelmäßiger Basis tun. Gleichzeitig bin ich begeistert von jeglichert Art von Analytics und damit ist es naheliegend, dass ich meinen Fortschritt aufzeichne (mittels der App Runtastic). Die nachfolgenden Gauge-Diagramme spiegeln meine Aktivitäten in Echtzeit wieder und basieren auf den Statistiken der Runtastic-Webseite.

    [No canvas support]

    Voriges Diagramm zeigt die zurückgelegte Distanz der Woche in Kilometern, sowie einen Zielbereich mit einem Optimum von 10 Kilometern.

    [No canvas support]

    Dieses Diagramm zeigt die zurückgelegte Distanz des gesamten - aktuellen - Monats in Kilometern, sowie einen Zielbereich mit einem Optimum von 40 Kilometern.

  • Runtastic Statistiken online
  • Im Rahmen meines Praxissemesters im Jahr 2008 ist es mir möglich gewesen, im Kontext des Projekts TrainALL, an einem turnusmäßig stattfindenden Projekttreffen teilzunehmen und die Zwischenergebnisse meiner Arbeit zu präsentieren. Nachfolgendes Video zeigt einige Impressionen dieser Reise.

    Fotografie
    resume
    Bildung
    10/2010-12/2013
    Application Architectures (Master of Science)
    Hochschule Furtwangen

    Software Architecture, Data Warehouse, Künstliche Intelligenz, Business Software, Model Driven Architecture

    10/2004-02/2010
    Allgemeine Informatik (Bachelor of Science)
    Hochschule Furtwangen

    Datenbankapplikationen, Bildverarbeitung, Scientific-Computing

    2001-2004
    Fachhochschulreife
    Ferdinand-von-Steinbeis-Schule Reutlingen
    Berufserfahrung
    09/2014-12/2015
    Junior Software Developer
    MSO Digital GmbH & Co. KG

    Spannende Aufgaben in den Bereichen Web-Entwicklung, Reporting, Anwendungsintegration und Forschung.

    03/2013-11/2013
    Master Thesis (Angestellter - Vollzeit)
    Pentasys AG

    Titel: Automatisierte Individualisierung im One-2-One Recruiting

    Im Rahmen meiner Master Thesis beschäftigte ich mich mit der Optimierung des E-Recruiting Prozesses bzw. genauer mit der automatisierten Personalisierung von Anschreiben. Meine Abschlusspräsentation vom 25.03.2014 ist hier (www.florian-kalisch.de/revealjs/pres/mathesis/#/) einzusehen.

    09/2009-02/2011
    Geprüfte wissenschaftliche Hilfskraft
    Fraunhofer IAO

    Arbeit an Teilbereichen zur Entwicklung eines Multi-Resolution-Displays.

    04/2009-09/2009
    Hilfswissenschaftler (Angestellter - Vollzeit)
    Fraunhofer IAO

    Titel: Grundlagen zur Entwicklung eines Multi-Resolution-Displays

    Im Rahmen meiner Bachelor-Thesis arbeitete ich mit an der Entwicklung eines Multi-Resolution-Displays.

    09/2008-03/2009
    Hilfswissenschaftler (Angestellter - Teilzeit)
    Fraunhofer IAO

    Hauptaufgabengebiet: Weiterentwicklung der in meinem Praxissemester erstellten Applikationen sowie Support für diese.

    03/2008-08/2008
    Praxissemester (Angestellter - Vollzeit)
    Fraunhofer IAO

    Im Rahmen des EU-Forschungsprojektes TrainALL wurde ich mit folgenden Aufgaben betraut: - Performancetests von Datenbanksystemen - Konzeption einer C++-API zur Aufzeichnung von Fahrdaten - Entwurf eines Datenbankdesigns zur Verwaltung der Fahrdaten sowie zugehörigen Metadaten - Konzeption einer Webapplikation (basierend auf dem Spring-Framework) - Präsentation des Projektstatus bei einem internationalen Projekttreffens in Stockholm - Verfassen eines 70 seitigen Berichts in englischer Sprache

    2001-2004
    Ausbildung zum Fachinformatiker (Angestellter - Vollzeit)
    DATAGROUP GmbH

    Datenbankentwicklung mit dem DBMS Intersystems Caché, Entwicklung mit Caché Server Pages, Anwendungsentwicklung mit Visual Basic, Entwicklung einer Verwaltungssoftware für Urlaubsanträge im Team, Abschlussarbeit: Entwicklung eines Generators für dynamische WebWizards

    Schwerpunkte
    Integration
    MDSD
    Software-Architektur
    Programmiersprachen
    C++
    Java
    JavaScript
    XTEXT
    Frameworks
    Spring
    Software Produkte
    Microsoft BizTalk
    Neo4j
    contact
    Impressum

    Impressum

    Angaben gemäß § 5 TMG:
    Florian Kalisch
    Louis-Laiblin-Weg 1/1
    72793 Pfullingen

    Kontakt

    Telefon: +49 7171 707860
    Telefax: +49 7171 707860
    E-Mail: kontakt@floriankalisch.de

    Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

    Florian Kalisch
    Louis-Laiblin-Weg 1/1
    72793, Pfullingen

    Quelle: http://www.e-recht24.de

    Haftungsausschluss (Disclaimer)

    Haftung für Inhalte

    Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

    Haftung für Links

    Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

    Urheberrecht

    Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

    Quellverweis: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert, Disclaimer eRecht24

    Datenschutz

    Datenschutzerklärung

    Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

    Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

    Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

     

    Quellverweis: eRecht24 Datenschutzerklärung

    Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics

    Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt.

    Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

    Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

    Quellverweis: Datenschutzerklärung für Google Analytics